Problemstoffe

Die Problemstoffsammlung findet 2 x jährlich statt. Dies wird im Infokanal oder Rundschreiben angekündigt.

Alle Materialien, die schadstoffbehaftet sind. Beachten sie die Rücknahmepflicht des Handels!

 

Was gehört zu den Problemstoffen?

  • Mineralöle und Mineralfette

  • Farben

  • Lacke

  • Lösungsmittel

  • Pflanzenschutzmittel

  • Spraydosen

  • Batterien

  • Chemikalien

  • Medikamente (auch über die Apotheke)

  • Altspeiseöle und Altspeisefette (Achtung: kann nur im „Öli“ abgegeben werden)

Batterien
Batterien können in der praktischen Batteriesammelbox gesammelt. Die Box kann dann bei der Problemstoffsammlung geleert werden.

ÖLI

Alle Arten von Altöl kommen in diesen Fettkübel. Der ÖLI ist im Gemeindeamt erhältlich!
Abgabe des Öli bei der Wertstoffsammelstelle (Raum für gelbe Säcke) WICHTIG: In den Öli dürfen nur Altspeisefette und -öle! Mineral-, Motor- und Schmieröle etc. sind gefährliche Abfälle und gehören zur Problemstoffsammlung.